Oleg Galperin

oleg_galperin_celloOleg Galperin, geboren am 8. August 1968 in St. Petersburg (ehem. Leningrad). Verheiratet, drei Kinder.

1976- 1986 Besuch der Musikschule, die der St. Petersburger Musikhochschule angegliedert ist. Abschluss mit Reifezeugnis.

1986- 1989 Studium an der Moskauer Musikhochschule mit Hauptfach Violoncello bei Frau Professor Natalia Schachovskaja; Nebenfach Klavier.

1989-1992 Fortsetzung des Studiums an der Musikhochschule St. Petersburg bei Professor Sergej Roldugin. Abschluss des Studiums mit Kontzertdiplom.
Folgende Qualifikationen wurden erworben: Konzertmusiker, Orchestermusiker, Kammermusiker, Musikpädagoge.

1992- 1995 Solocellist der St. Petersburger Kammerphilharmonie und Musikpädagoge an der St. Petersburger Musikhochschule angegliederten Musikschule.

Darüber hinaus solistische Auftritte in verschiedenen europäischen Orchestern unter bedeutenden Dirigenten wie Mstislav Rostropowitsch, Justus Franz, Saulus Sandezkis, Valeri Gergiev u.a. Zahlreiche Konzerte als Solist im In- und Ausland. Übersiedelung nach Altdorf bei Nürnberg, seit 1997 wohnhaft in Schwarzenbruck. Seit der Übersiedelung nach Deutschland rege Konzerttätigkeit als Kammermusiker (des Bayerischen Kammerorchesters, Forcheimer Kammerorchester) und Orchestermusiker (Hofer Symphoniker, Russische Kammerphilharmonie St-Petersburg) in verschiedenen Ensembles im In- und Ausland, u. a. mit Natalia Levitskaja, Prof. Daniel Gaede, Prof. Wolfgang Manz (Hochschule für Musik, Nürnberg). Mietglied des Rachmaninoffs Trio.

Alljährliche Teilnahme am Marschner- Festival in Hinterzarten/ Schwarzwald (Orchesterkonzerte und Kammermusik). Regelmäßige Weiterbildung bei Prof. Schwab (Musikhochschule Berlin) und Prof. Julius Berger.

Teilnahme an folgenden Wettbewerben:

1984 Concertino Praga, 1. Preis (Trio)

1991 Stradivari- Wettbewerb Cremona, Diplom

1999 Internationaler Max-Reger-Wettbewerb für Kammermusik Sonderhausen (Thüringen), 2. Preis (Quartett)

Unterrichtstätigkeiten:

2000-2003 Musikschule Musikom- Amberg

seit 2003 Musikschule Herbst „Delphin“- Lauf

seit 2008 Musikschule Europa Haus- Heilsbronn

2008/2009 Städtische Musikschule- Fürth (in Vertretung)

seit 2010 Schule für Musik „Musication“ Nürnberg

 Juli 2010 Konzert von Camille Saint-Saens für Cello und Orchester mit Collegium Musicum Hersbruck;

Juli 2014 Konzert von E. Lalo für Cello und Orchester mit Collegium Musicum Hersbruck

2012 Konzert als Solocellist in Heilsbronn und Woronezh (Russland) mit dem Kammerorchester.

November 2013 Saint Saens Konzert mit St. Petersburger Sinfonieorchester

Oktober 2011-2012 Weiterbildung Kammermusik in der Musikhochschule/Weimar.

Oktober 2014 Konzert mit Natalia Levitskaya im Pellerschloss in Fischbach

Oktober 2014 Kammermusik-Konzert mit Professor Wolfgang Manz in Trier

2013 „Jugend musiziert“ Regional- 2 Preisträger: Daniel Galperin 1.Preis mit Weiterleitung, Sophie Grabe- 2.Preis.